Keine Weihnachtsfeier ohne die Eberswalder

05.01.2017

An einem Freitag den 16. Dezember, inmitten der nach dem Kalender bereits vergangenen Adventszeit, traf sich die Eberswalder Jugend zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier.

Als Versammlungsort wählten sie die bekannte Altstadthalle in Angermünde und gestalteten den kulinarischen Teil in einem Buffet, zu dem jeder etwas beigetragen konnte.

Die knapp dreißig begeisterten Jugendlichen nutzten die Gelegenheit für den Austausch untereinander und sorgten für eine gute Vorweihnachtsstimmung in einer schönen Gemeinschaft. Und da Jugend ohne aktiv sein nicht Jugend wäre, nutzten sie die  „alte Stadthalle“ auch gleich noch für sportliche Aktivitäten. Zur fortgeschrittenen Stunde ließ sich dann auch noch der Weihnachtsmann blicken, der eine Botschaft der Liebe hinterließ und die Anwesenden mit einem kleinen Präsent erfreute.

Während einige in den angrenzenden Räumlichkeiten ihr Nachtquartier bezogen und sich am nächsten Morgen nach einem urigen Frühstück auf den Weg machten, traten alle anderen noch am gleichen Abend den Weg nach Hause an.

Rubrik: Bezirk Eberswalde