°Musikprojekt Noah



Anmeldung

Du möchtest den Jugendtag mitgestalten...


Probentermine

  • Samstag, 18.03.2017
  • Samstag, 01.04.2017
  • Sonntag, 02.04.2017
  • Samstag, 22.04.2017
  • Samstag, 06.05.2017
  • Samstag, 20.05.2017

Was ist mit Noah gemeint?

Dieses Jahr stellen wir den Konzertchor auf eine ganz neue Ebene- Noah.

Die Frage, die du dir mit Sicherheit gerade zu dem Namen Noah stellst, ist: Was ist mit Noah gemeint?

Noah ist eine Musik-und Sprachaufführung der bekannten biblischen Geschichte von Noah, der die Arche für die Tiere unter dem Segen und Auftrag seines Gottes erbaute. Nur spielt sich die Geschichte irgendwie nicht so ab, wie in der Bibel vor tausenden Jahren, sondern eher wie in unserer Zeit.

Nach den einzelnen Szenen werden im Übergang zur nächsten von dem Projektchor und der Band einzelne Musikstücke aufgeführt, die das Sprachliche auf ihre besondere Art unterstreichen.

 

Der Professor und sein Lehrling sind in einer alten, verfallenen Bibliothek und erforschen diese.

„Szene 1 – die Archäologen"

Professor und Lehrling betreten die Bühne, sie sind safariähnlich bekleidet und mit Helmlampen und Rucksäcken ausgestattet. Alles ist dunkel. Ort: alte verfallene Bibliothek.

Lehrling: Professor, wo sind Sie?

Professor:   Hier, direkt hinter Ihnen! Seien sie lieber vorsichtig, wer weiß, was uns hier erwartet!

Lichtstrahl auf die beiden, diese schauen sich interessiert und neugierig um.

Lehrling: Schauen Sie doch mal da, Professor, was mag das wohl sein? (Geht zögerlich zum ersten Buch) Das sieht ja komisch aus, viele Seiten aus komischem Material, die auch noch alle irgendwie aneinander hängen … (schaut verwundert und fängt an drin zu lesen)

Lehrling: (aufgebracht und plötzlich hibbelig, springt kurz in die Luft) Boah, das kenn ich! Das ist Harry Potter!   

Professor:  Müssen Sie mich denn so erschrecken? Sie wissen doch, dass ich schwache Nerven habe! (schreckt zusammen und antwortet leicht empört und immer noch ein wenig tatterig.)“

 


Das ist ein kleiner Ausschnitt aus dem sprachlichen Teil des Konzertes. Wie es weitergeht und was der Professor und sein Lehrling noch alles erleben, wirst du erfahren oder gar selbst schauspielerisch darstellen.

Wir wollen das Konzert nicht neu interpretieren sondern durch die Kombination aus Sprache und Gesang in einer neuen Form gestalten. In dem kreativen Konzert ist für jeden was dabei: von Schauspielerei, zu solistischen Auftritten hin zum Chorgesang. So werden die Geschichte und unser Gott uns ganz nahe sein, als könnten wir sie berühren.

Um dieses einmalige Erlebnis möglich zu machen, brauchen wir DEINE Hilfe!